Alle guten Dinge sind 3 – Schritt Nummer 3 mit Verlosung

Miss Herzfrischs - Alle guten Dinge sind 3

Eine tolle und spannende Geburtstagskation, mit der Maika ihren 3. Bloggeburtstag gefeiert hat. In Schritt Nummer 3 folgte nun die „Vollendung“, all der Dinge, die dann auch bei mir bleiben dürfen.

 

Ich freue mich sehr über das wunderschöne Täschchen in meiner Lieblingsfarbe Türkis, das Ingrid im 2. Schritt genäht hat  und das kleine Notizheft, das sie schon angefangen hat.

Tatsächlich ist es lange her, das ich mir selbst ein Notizbuch gemacht habe… danke liebe Ingrid für die Anregung, ich habe noch ein paar Dinge dazugeklebt.

Ich freue mich jetzt darauf es zu füllen….

 

Und dann gab es noch diese Herausforderung…

Ingrid hat sich Gedanken zu DADA gemacht… tolle Idee… aber ich muss gestehen, es war gar nicht so einfach, da weiterzumachen.

Sehr gespannt bin ich was aus den Schritten 1. und 2. geworden ist.


…dem alten Buch geworden ist, das ich im 1.Schritt Strippe verschickt habe…
*** das hat Doro im 3. Schritt gezaubert ***

…und natürlich auch was aus der Collage von meinem Schritt Nr. 2 bei Ela geworden ist…

Da noch einiges von dem tollen türkisen Kunstleder übrig war und ich mit meinem Mäppchen und Heft sehr glücklich bin, habe ich daraus noch zwei Notiz- oder Reisetagebücher gemacht.
Eins davon möchte ich an euch verlosen, das andere ist schon verschickt.

Hinterlasst einfach bis Montag, den 06.03.2017 (24.00h) hier einen Kommentar, wenn ihr das Notizbuch gewinnen möchtet.

Doppelte Kommentare werden von mir gelöscht. Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen. Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die zu Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt!

Alle guten Dinge sind 3 – Schritt Nummer 2

Hier kommt endlich Schritt Nummer 2 von Maikas Geburtstagsaktion.

Von Maika habe ich auch das Paket mit Schritt 1 geschickt bekommen. Bunte Stoffquadrate in verschiedenen frühlingshaften Farben und dazu passende grüne Knöpfe.

Zusammen mit Kleber, Pappen und einigen Schnipseln, sind daraus diese beiden Sachen zur Weiterverarbeitung entstanden:

Ein buntes Vergissmeinnicht Notizbuch mit vielen bunten Seiten … das auf viele Ideen und Gedanken wartet…

 … und eine Collage zum Weiterkleben.

Einige der schönen Stoffstücke habe ich so gelasen und auch die können noch weiterverarbeitet werden. Ich hoffe diejenige, an die ich das Päckchen verschickt habe, hat viel Spaß damit.

Im ersten Schritt vor zwei Wochen habe ich dieses recycelte Buch verschickt.
Die meisten Teile waren allerdings nicht festgeklebt, sondern lagen einfach nur so mit dabei.
Guckt euch doch mal an, was Strippe daraus gemacht hat.

Von Ingrid habe ich auch schon ein wunderbaren 2. Schritt geschickt bekommen, was daraus wird, erfahrt ihr am 03.03.2017.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag.

Alle guten Dinge sind 3

Bei Maika habe ich eine tolle Aktion gefunden, mit der sie ihrem 3. Bloggeburtstag feiert:
In 3 Schritten arbeiten drei verschiedene Personen an einem Projekt, von dem man vorher noch nicht weiß was es sein wird.

At Maikas blog I found this wonderful idea, which she arranged for her 3 blog birthday:
in 3 steps 3 different persons are working on one project.

  

Ich schicke dieses Buch mit ein bißchen Zubehör zum Verschnipseln auf die Reise und damit es für diejenige, die es bekommen wird spannend bleibt, zeige ich noch nicht, was ich damit gemacht habe.

I will dispatch this book and some accessories and snippets for cutting.

Liebe Maika, meine herzlichen Glückwünsche und vielen Dank für die tolle Idee.
Ich bin sehr gespannt, wie mein Buch am Ende aussehen wird und was ich bekommen werde, um daran weiterzumachen

Dear Maika, congratulations and thank you for this great idea.
I am looking forward what will happen to my book at the end and what I will get to work on.

Schloß Kunterbunt

Am Wochenende haben wir ein Schloss gebaut, das perfekte Projekt um dem Regenwetter ein Schnippchen zu schlagen.missherzfrischs_prinzessinnenschloss_01

Eigentlich wollten wir nur ein Schloss für die Barbies bauen, die langsam eine eigene Unterkunft brauchten, weil es im Puppenhaus langsam zu eng wird. Mit diesem riesigen Karton ist es dann doch ein bißchen größer geworden.

missherzfrischs_prinzessinnenschloss_02

So ein richtiges Schloß braucht natürlich eine Tür und Fenster und ganz viel Pink, Gelb und Gold. Die glitzernden Dekorationen hat unsere Tochter übernommen und überall kleine Verzierungen angebracht. Jetzt fehlen nur noch die „Zinnen“, die sind an einem Schloß absolut unverzichtbar (sagt unsere Tochter) und die Innendekoration.missherzfrischs_prinzessinnenschloss_03

Jetzt scheint zum Glück die Sonne, solange können die Barbies einziehen und beim nächsten Regen bauen wir weiter.
Oder wir nehmen es mit in den Garten …

Unser Schloß Kunterbunt ist jedenfalls unser Alltagsheld der Woche und passt auch gut zu Ninas Upcycling Dienstag und Ankes Creadienstag .

Habt einen bunten Dienstag!

Das Papiertauschpaket sucht neue und alte Liebhaber!

Miss Herzfrischs Papiertauschpaket ist wieder da

Wohlbehalten und immer noch gut gefüllt steht es hier bei mir und möchte bald wieder auf die Reise gehen. Wer hat Lust (wieder) mitzumachen?
Miss Herzfrischs Papiertauschpaket ist wieder da

Ein besonderen Dank möchte ich an diejenige schicken, die diese tolle Verpackung gemacht und mir eine große Freude beim Empfangen gemacht hat!

Wenn ihr mitmachen möchtet, meldet euch kurz auf dem Papiertauschpaket Blog

Hier nochmal die Idee zum Papiertauschpaket:

Ein Tauschpaket für alle Papierliebhaber, das herumreist und alle mit neuen Papieren und Schnipseln versorgt.

Damit das Papiertauschpaket zum Anfang ordentlich gefüllt ist, wenn es auf die Reise geht, packt jeder von euch bitte einen DIN A4 Umschlag mit allem möglichen „Dingen aus Papier“ und schickt es ihn mich. Ich  packe alles  in den Karton und lege Reiseadressliste dazu.
Da noch einiges im Paket ist, schicken vielleicht nur die neuen Teilnehmer einen Umschlag, was meint ihr?

Dann reist das Paket von Person zu Person und jeder nimmt sich das raus, was ihm gefällt und legt entsprechend wieder Neues rein. Es wäre schön wenn jeder ein Foto macht von dem was er rausgenommen hat und wer mag auch ein Foto von dem was vielleicht daraus geworden ist.

Alle Mitreisenden bekommen von mir einen Login für den Papiertauschpaketblog, sodas jeder auch Blogeinträge schreiben und Bilder hochladen kann.

Es soll vor allem Spaß machen und keinen Stress bringen.

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch gern!

Darf ich vorstellen… das ist Dotti

… der Stuhl Nummer 20.
So sah sie aus, als ich sie abgeholt habe. Dotti ist einer von 110 Stühlen, die im Rahmen des Projekts „PLÄTZE SCHAFFEN – EIN KUNSTSTÜCK !“ umgestaltet wurden.

Let me introduce you Dotti – chair nr. 20. This is one of 110 chairs, which were refashioned within the project: „PLÄTZE SCHAFFEN – EIN KUNSTSTÜCK !“
missherzfrischs_stuhl_dotti_vorher

Und so sieht Dotti jetzt aus, nach gefühlten 10.000 Schnipseln und mehreren Gläsern Leim und Lack. Meine erste Collage auf einem Stuhl, mal sehen, was ich sonst noch an“Untergründen“ finde.

And now Dotti looks like this…after 10.000 paperscraps and a lot of paste and finsih. My first collage on a chair and now I am looking fr new surfaces.

missherzfrischs_stuhl_dotti_nachher

Und wie gefällt euch Dotti?

Edit: Am 4. Mai 2013 ist Dotti für 75 Euro bei einer grossen Auktion in „alten Pumpstation“ in Haan versteigert worden.

Wenn ihr Lust habt, schaut euch doch mal die anderen 109 Stühle und mehr über das Projekt „Plätze schaffen – ein Kunststück“ an!

Ich wünsche euch einen tollen sonnigen 1. Mai.

Do you like Dotti? Have a wonderful 1st May. At Mai she was auctioned for Euro 75 at the „alten Pumpstation“ in Haan.

News von Wunschlandbummlers Deutschlandreise

News von Wunschlandbummlers Deutschlandreise

Gestern habe ich Besuch bekommen vom Wunschlandbummler der seit 2010 quer durch Deutschland reist. Inzwischen hat er schon einige Städte besucht und ist ganz schön dick geworden.

Yesterday I got a vistit from the World Traveller travel book, which is traveling across Germany since 2010. Meanwhile it visited several German cities and become really thick.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken für die tollen Einträge.
Beim Durchblättern hätte ich gern meinen Koffer gepackt und wäre hinter ihm hergereist und hätte alle besucht, wo der Wunschlandbummler schon war.

Bevor ich ihn Montag weiterschicke zu Frau Wahn nach Saarbrücken, habe ich ein hier ein paar Impressionen für euch…

News von Wunschlandbummlers DeutschlandreiseI would like to thank you very much for your wonderful entries. I am really enthusiastic about it and would like to pack my bags and start to visit all the wonderful places and persons.
Before I will send it to Frau Wahn to Saarbrücken on Monday, I made some snapshots for you.

Wenn ihr noch nichts vom Wunschlandbummler der durch Deutsch reist gehört habt und vielleicht eure Stadt vorstellen möchtet, könnt ihr hier  alles vom Wunschlandbummler nachlesen.

Nach langer „Bummlei“ startet in Kürze auch die zweite Runde – vielleicht habt ihr ja Lust auch eure Stadt vorzustellen. Natürlich sind auch Städte außerhalb von Deutschland herzlich willkommen.

If you didn’t hear anything from the World Traveller, who is travelling through Germany, have a look at here. After a long „mess around“ the second round will start soon – maybe you would like to introduce us your country? Of course all cities outside of Germany are welcome!

Himbeergrüße – Post aus meiner Küche

Mein Paket für Post aus meiner Küche ist hoffentlich endlich eingetroffen und deshalb kann ich jetzt verraten, was ich an Marileen verschickt habe:

Post aus meiner Küche very berry
Post aus meiner Küche very berry
Himbeerlikör

Zutaten: 400g Himbeeren, 125g Zucker, 170ml frisch gepresster Zitronensaft, 200ml Wodka

Und so geht es:
Die Himbeeren waschen und trockentupfen (oder alternativ tiefgekühlte nehmen). Den Zucker mitt 400ml Wasser unter Rühren aufkochen, bis der Zuecker sich aufgelöst hat. Die Himbeeren pürieren, Zitronensaft, den Zuckersirup und den Wodka mischen. Ich habe dann noch alles durch ein Sieb gestrichen, damit keine Kerne zurückbleiben.

Post aus meiner Küche very berry

Himbeerwölkchenpralinen:
Der erste Versuch diese Pralinen zu machen ist gründlich fehlgeschlagen, darauf das die Himbeermasse hart wird, damit ich sie zu Kugeln formen kann, warte ich heute noch. Und da es hier keine fertigen Pralinenkugeln gab, habe ich für den den zweiten Versuch ein paar Formen selbst aus Schokolade und  Staniolförmchen gemacht.

Zutaten: 200g weiße Schokolade, 150 g Himbeeren, 50ml Sahne, 30g  Butter

Und so geht es:
  Die Sahne und Butter erhitzen und die weiße Schokolade darin auflösen.
Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen und mit dem Schokoladengemisch verrühren.
Dann in die Pralinenförmchen spritzen.

Die restliche Creme und die missglückten Pralinen haben wir zu Vanillepudding gegessen…(auch sehr lecker)

Ich hoffe der liebe Marileen schmecken meine Himbeergrüße und die Pralinen sind unbeschadet angekommen!

Wunschlandbummmlers Deutschlandreise 2. Runde


Inzwischen ist der Wunschlandbummler schon 2 Jahre quer durch Deutschland unterwegs und immer wieder erreichen mich Wünsche von euch, das sie auch gerne noch mitmachen möchten.

Deshalb habe ich mich entschlossen, noch einen zweiten Wunschlandbummler loszuschicken.

Die Idee: Er soll von Stadt zu Stadt reisen und jeder kann dann ein paar Seiten über seine Lieblingsstadt mit Notizen, Postkarten, Skizzen, Fotos oder was euch so einfällt, füllen. Das kann die Stadt sein in der man lebt oder auch eine Stadt die ihr gerne mögt. Er reist in einer Box und die ist mit allen möglichen Papieren gefüllt, kann aber beliebig von euch erweitert werden.

Also wer von euch  Lust  hat mitzumachen und seine Lieblingsstadt zu zeigen, kann hier einfach einen Kommentar mit seiner Email hinterlassen.

Wenn ihr mal sehen wollt, wen der andere Wunschlandbummler schon besucht hat, könnt ihr euch mal  seine Reiseroute anschauen. Vielleicht treffen sich die beiden ja unterwegs sogar.

Ich freue mich auf viele Mitreisende.

***********************************************************************

Meanwhile the Wunschlandbummler travels across Germany for two years. Again and again I get wishes from you toparticipate. So I decided to send out a second  Wunschlandbummler.
The idea:
It should travel from city to city and everyone designs some pages about hirs favourite city with notes, cards, sketches, photos or what you like to do. This could be the city where you live or a city you like.

If you want to join the jorney, please leave a comment. Have a look at the traveling route of the other Wunschlandbummler.
I am looking forward to lots of fellow travellers, also international ones.

Diy Fischuhr – fishclock

Damit ihr nicht denkt ich bastle nur noch Streichholzschachteln, gibt es meinen Freitagsfisch für andivas Fisch am Freitag mal in anderer Form als Uhr.

Entstanden ist sie aus dieser alten Ikea Uhr, die schon in der „Aussortiert“ Kiste weilte…
It was made from this old Ikea clock, which stayed in the „sorted out“ box

Miss Herzfrischs diy Fischuhr


Ich habe sie einfach auseinandergebaut
I dismantled all parts of the clock


Das Außenteil und den Sekundenzeiger habe ich mit Sprühlack lackiert
Sprayed the external part and the watch hands with blue paint.

Einen neuen Hintergrund aus einer Weltkugel zugeschnitten.
Cut out a world globe for the background

Eine Collage auf die Weltkugel gemacht und alles wieder zusammengebaut.
Made a collage and assembled all the pieces together.

Und wie gefällt sie euch?
How do you like it?

Ich wünsche euch ein schönes kreatives Wochenende!
I wish you al a creative week-end!

Drei neue Matchboxes

Während es draußen immer weißer wird, genieße ich die warmen Tee drinnen und habe ich noch ein paar Streichholzschachteln fotografiert, die ich am Wochenende gemacht habe.

Ich finde immer neue kleine Dinge, die schon lange auf eine neue Verwendung warten.
Die kleinen Dinge, die man so findet und aufbewahrt, weil man sie ja irgendwann bestimmt noch gebrauchen kann.

I enjoyed warm tea and made some more pictures of my little matchboxes, that I made at the week-end, while it is getting more and more white outside.
I find more and more little things, which wait for new uses. The little thing, which you find and collect, because sometimes you will need them.

3. Die happy birthday (Geburtstags ) Matchbox

Material: Vintage Geschenkpapier, Konfetti, Minikerze und ein Foto
Material: vintage wrapping paper, confetti, mini candle and a photo

4. Die lace (Spitzen) Matchbox


Material: Papier, alte Spitzen, Rose und alte Knöpfe
Material: paper, old laces, rose and vintage buttons

5. Die Paris Matchbox

Material: ein Stadtplan, Metrofahrkarten und Fotos von unserem letzten Paris Besuch
Material: a map, metro tickets and photos from our last visit in Paris

Und welche gefällt euch am besten?
Which one is your favourite?

Februar Projekt Matchboxes

Bei Frau Heuberg habe ich von das tolle Projekt „February Matchbox A Day Challenge“ von Jeska von Lobster & Swan entdeckt und sofort Lust bekommen mitzumachen.

Streichholzschachteln haben für mich immer etwas Faszinierendes und Magisches und in ihnen kann man alle möglichen kleinen Schätze verstecken und irgendwann wiederentdecken.

Also habe ich gestern Abend angefangen und lauter kleine Schatzkisten gebastelt.

At Frau Heuberg I found the wonderful project „February Matchbox A Day Challenge“ of Jeska from Lobster & Swan and I would like to participate.

Matchboxes are very faszinating and mysterious for me to hide little treasures and rediscover sometimes. So yesterday evening I made some little treasure boxes.

1.  Matchbox Airmail




Material: Luftpostumschlag, Kopien alter Liebesbriefe, Briefmarke, Foto
Material: airmail envelope, copies of old love letters, stamp, photo

2. Matchbox Birdy / Vögel


Material: Vogelbilder, kleine Stöcke
Material: Vintage bird images, little pieces of wood

Fisch am Freitag / Fish at Friday

Und weil heute Freitag ist und es da bei andiva immer Fisch gibt, habe ich gleich noch eine Fischbox dazu gemacht.
Schaut euch doch mal die anderen tollen Fische an.

And because it’s Friday, I made another fishbox for andivas Fridays Fish collection
Have a look and see all the other wonderful fishes



Material: Papier, Glitzerstein, mein Glücksbringer: ein Lochstein aus der Ostsee
Material: paper, glittering stone, my personal lucky charm: a „Lochstein“ from the sea

Am Wochenende soll es ja richtig eisig kalt werden, vielleicht hat der eine oder andere auch noch Lust bekommen, ein paar Schachteln zu basteln…

Ein Papiertauschpaket – wer macht mit?

Ich hoffe eure Nikolausstiefel waren heute prall gefüllt. Für mich war letzte Woche schon der Nikolaus da und zwar als dieses wundervolle Paket von der lieben Silke bei mir ankam…

Ich schwelge immer noch und da ich weiß das es unter euch noch viele Papiersammler (Paper Junkies) gibt, hatte ich die Idee ein Papiertauschpaket herumzuschicken.

Mitmachen kann jeder der Papier sammelt und Lust zum Tauschen hat.
Bis Ende Dezember kann mir dann jeder, der mitmachen möchte, einen Umschlag schicken mit allem was aus Papier ist (Buchseiten, Schnipsel, Tickets, Fotos, Kopien und alles was euch noch so einfällt) und ich sammel alles und schicke das ganze Papiertauschpaket dann Ende Dezember hier raus.

Wenn ihr mitmachen wollt, hinterlaßt einfach hier einen Kommentar.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Nikolaustag!

Kürbis Schlachtung

Im warsten Sinne des Wortes habe ich gestern einen Kürbis „geschlachtet“.
Jedenfalls sah die Küche wie ein Schlachtfeld aus.
Jedes Mal freue ich mich auf die Supe und vergesse dabei, wie mühselig es ist, dem Kürbis das Fleisch zu entlocken.

Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt – die Suppe war herrlich wärmend und die Farbe hat uns fröhlich gemacht bei dem trüben Wetter.

Kennt jemand von euch vielleicht einen Trick, wie man schnell an das Kürbisfleisch kommt?

Ein Wunschlandbummler geht auf Reisen…

Ein Wunschlandbummler geht auf Reisen

Ein Wunschlandbummler geht auf Reisen  – im Januar möchte ich gerne einen Wunschlandbummler quer durch Deutschland verschicken.

Er soll von Stadt zu Stadt reisen und jeder kann dann ein paar Seiten über seine Lieblingsstadt mit Notizen, Postkarten, Skizzen, Fotos oder was euch so einfällt, füllen. Das kann die Stadt sein in der man lebt oder auch eine Stadt die man gerne mag. Der Weltenbummler ist mit allen möglichen Papieren gefüllt, kann aber beliebig von euch erweitert werden.

Es könnten 26 von euch teilnehmen können, so das jeder ungefähr 2 Wochen Zeit hat.

Also wenn du Lust hast mitzumachen, dann kannst du  hier bis zum 10.01.2010 einen Kommentar mit deiner Mail-Adresse oder einem Link zu deinem Blog hinterlassen.

>