Mädchenkram

Und da fielen sie mir ein, die wundervollen Lockenwickler, in die sich meine Tochter vor einiger Zeit auf dem Flohmarkt verliebt hat. Schließlich brauchte auch ihr Schminkkopf unbedingt Locken.

Mein Versuch, sie davon abzubringen, vereitelte der nette Verkäufer mit “Ich gebe sie Ihnen auch für nur 50 Cent …”.

So und so liegen sie bei uns zuhause und warten auf Verwendung.

Mein erster und einziger Versuch Lockenwickler zu benutzen hat damit geendet, dass ich nach einer schlaflosen Nacht auch noch aussah, als wäre unser Föhn explodiert.

Benutzt man sowas heute eigentlich noch?

Mehr Mädchenkram findet ihr bei Nic.

16. May 2013Glücksmomente 7 Kommentare



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *