Mittwochs mag ich … Schreibschrift

Manchmal vermisse ich sie, die gute alte
missherzfrischs_wunderbarewelt_schreibschrift
Mit ihr habe ich Lesen gelernt und ein paar Schnörkel sind auch heute noch in meiner Handschrift zu finden.

Damit sie nicht in Vergessenheit gerät, möchte ich euch heute zum Schulanfang auf eine kleine Erinnerungsreise  in die Welt der Schreibschrift mitnehmen…in die Fibel „Wunderbare Sachen“ zum Lesenlernen aus zum Beispiel…

Miss Herzfrischs Lesebuch Wunderbare Welt Schulanfang
Aus „Wunderbare Sachen“ * Copyright © 1975 Pädagogischer Verlag Schwann, Düsseldorf
Miss Herzfrischs Lesebuch Wunderbare Welt Schulanfang
Aus „Wunderbare Sachen“ * Copyright © 1975 Pädagogischer Verlag Schwann, Düsseldorf

…in die „Wunder Welt“ Fibel – auch ein Lesebuch für die Grundschule von 1968

Und in mein altes Leseübungsbuch von Uli , dem Fehlerteufel (habe ich hier vorgestellt).

missherzfrischs_ulifehlerteufel
Uli Fehlerteufel * Copyright © 1976 Paul List Verlag

missherzfrischs_wunderbarewelt_schreibschrift_abc

Weil es so schön ist, nochmal das ganze Alphabet, in Schreibschrift, die könnt ihr euch übrigens hier kostenlos runterladen könnt.

Habt ihr auch ein paar schöne Erinnerungen an sie? Und vermisst ihr sie auch manchmal?

Meinen Mittwochsliebling schicke ich an Frollein Pfau, die alles sammelt, was man Mittwochs mag.

6 thoughts on “Mittwochs mag ich … Schreibschrift

  1. Liebe Sabine
    Wie schön, dass wir sie noch gelernt haben. Wie habe ich in der Grundschulzeit meiner Kinder über diese blöde Vereinfachte Ausgangsschrift geschimpft, horror! Aber mittlerweile bin ich relativ versöhnt.
    „wunderbare Sachen“ habe ich auch mal aus dem Bücherschrank gefischt und mit Ulli, dem Fehlerteufel habe ich schreiben gelernt…
    ach, darüber könne ich lange schreiben… besser mit der Hand! Grüße von Michaela und guten Start (2.Klasse?)

  2. Was sich im Internet nicht alles wiederfindet :-). Ich glaube die ersten beiden Bilder kommen mir aus meinem Grundschullesebuch auch irgendwie bekannt vor. Und ich hab’s nicht verlernt … das Lesen ;-).

    LG
    Michael

  3. Ich liebe es, in alten Schulbüchern zu blättern. Genau die Schrift habe ich auch noch gelernt. Unser Großer quält sich schon in der 2. Klasse mit der vereinfachten Ausgangsschrift, die für ihn der Horror ist.Ich kann die einzelnen Buchstaben auch nicht wirklich nachvollziehen. Besonders kurios ist, dass jede Schule (sogar im nächsten Nachbardorf) entscheiden kann, welche Schrift sie den Kindern beibringt. Liebe Grüße, Viola

  4. Auch wenn meine Schrift heute nicht mehr der Schreibschrift aus der Schule entspricht – wenn ich mir Mühe gebe, kann ich sie noch und meine, man sollte sie gelernt haben … genauso, wie man auch Kurrent lesen und schreiben können sollte. Bildung schadet nicht. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.