Darf ich vorstellen… das ist Dotti

… der Stuhl Nummer 20.
So sah sie aus, als ich sie abgeholt habe. Dotti ist einer von 110 Stühlen, die im Rahmen des Projekts „PLÄTZE SCHAFFEN – EIN KUNSTSTÜCK !“ umgestaltet wurden.

Let me introduce you Dotti – chair nr. 20. This is one of 110 chairs, which were refashioned within the project: „PLÄTZE SCHAFFEN – EIN KUNSTSTÜCK !“
missherzfrischs_stuhl_dotti_vorher

Und so sieht Dotti jetzt aus, nach gefühlten 10.000 Schnipseln und mehreren Gläsern Leim und Lack. Meine erste Collage auf einem Stuhl, mal sehen, was ich sonst noch an“Untergründen“ finde.

And now Dotti looks like this…after 10.000 paperscraps and a lot of paste and finsih. My first collage on a chair and now I am looking fr new surfaces.

missherzfrischs_stuhl_dotti_nachher

Und wie gefällt euch Dotti?

Edit: Am 4. Mai 2013 ist Dotti für 75 Euro bei einer grossen Auktion in „alten Pumpstation“ in Haan versteigert worden.

Wenn ihr Lust habt, schaut euch doch mal die anderen 109 Stühle und mehr über das Projekt „Plätze schaffen – ein Kunststück“ an!

Ich wünsche euch einen tollen sonnigen 1. Mai.

Do you like Dotti? Have a wonderful 1st May. At Mai she was auctioned for Euro 75 at the „alten Pumpstation“ in Haan.

Eure Miss Herzfrisch





5 Antworten zu “Darf ich vorstellen… das ist Dotti”

  1. Astridka sagt:

    Immer wieder schön, wenn diese ollen Dinger, auf denen ich fast mein ganzes Leben verbracht habe so verändert werden ( Warum sind sie normalerweise eigentlich nicht so bunt, frag ich mich jetzt. Warum werden sie eigentlich immer nur im Kunstunterricht oder bei solchen Aktionen verändert? ).
    Deine eigene Herzfrisch-Note ist auch gut zu erkennen!
    Genieß den 1.Mai!
    Herzlichst
    Astrid

  2. Isabell sagt:

    Schön dass du wieder da bist! Der Stuhl ist klasse geworden. Besonders gefällt mir der Papagei, der es sich auf der Lehne bequem gemacht hat. Auf alle anderen Stühle bin ich auch gespannt, da muss ich später mal noch stöbern gehen …

  3. Hi Dotti, nice to meet you :)

    Mir gefällt die Stuhldame sehr! Ein Blickfang sind auch die anderen Kunst-Plätze!

    Viele Grüße
    Anne

  4. mano sagt:

    ich finde auch, dein stuhl sollte so in allen klassenzimmern stehen!
    wunderschön herzerfrischend geworden!
    liebe grüße und einen schönen 1. mai, mano

  5. oh eine verwandlung! nun frage ich mich, ob das kind, das auf dem stuhl saß auch die nummer 20 hatte. ich hatte die nummer 19. war echt auf schlimmen schulen und in der ersten klassen hat uns die lehrerin mit nummern angeredet nicht mit namen. also nicht immer, sondern, wenn schüler vorn ans pult kommen mussten, um arbeiten zu besprechen oder so. gruselig.

    ganz herzlichen dank für deine liebe post! habe mich sehr gefreut. habe sie gleich aufgehängt die karte. ich habe ein paar kärtchen »außer der reihe« bekommen. die hängen extra sortiert unter der »regulären« frühlingspost ;) und ich erfreu mich dran!

    sag mal, ich vermisse deinen blick ;) WO WO WO???

    liebe grüße . tabea

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.