Türchen Nr. 8

8_tuerchen_09

Als ich heute morgen in den Kindergarten meiner Tochter kam, nahm ich einen Geruch wahr, der mich sofort in meine Kindheit zurückversetzte. Zuerst wußte ich ihn nicht einzuordnen, aber auf dem Weg nach Hause, sah ich plötzlich die tropfenden Kerzen und die mit Wasser gefüllten Joghurtbecher vor mir….Wachsanhänger.

Mittags die Bestätigung, meine Tochter brachte ein kleines rotes Wachsherz mt nach Hause. Das mußte ich natürlich auch sofort ausprobieren und fühlte mich fast wieder wie im Kindergarten.

Wer Lust hat, sie auch auszuprobieren, hier die Anleitung:

Das braucht man:
eine flache Schüssel
Plätzchenformen
Kerzenreste
Nadel oder Pinnwandstecker
Bindfaden oder Geschenkband

So gehts:
Zuerst Wasser in ein die Schüssel füllen,  Kerze anzünden und das Wachs in das Förmchen tropfen lassen. Solange bis sich auf dem Wasser eine zusammenhängende Fläche  gebildet hat. Dazu kann man bunte Kerzen mischen oder auch nur eine Farbe nehmen.
Wenn das Wachs hart geworden ist, vorsichtig das Wachs aus der Form lösen und mit der Nadel ein Loch reinstechen. Durch das Loch kann man jetzt einen Bindfaden oder Geschenkband ziehen.

Sie machen sich gut als Geschenkanhänger oder am Weihnachtsbaum.

Auf dem Foto seht Ihr das Herz was Lilly (bald 3)  im Kindergarten gemacht hat und ich ganz stolz (eine Ihrer ersten Basteleien….) nach Hause getragen habe.

Eure Miss Herzfrisch
8. Dezember 2009Weihnachten 2 Kommentare





Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.