Drawing challenge: Weide / willow

Beim Thema „Weide“ fallen mir direkt die wunderbaren Weidenkätzchen ein, die für mich als Kind die sicheren Boten für den kommenden Frühling waren. Dieses Jahr habe ich noch keine gesehen, heute ist alles von einer Schneeschicht überdeckt.

Wunderbar beschrieben in Christian Morgensterns Gedicht „Weidenkätzchen“:

When I think about „willows“ I remember the wonderful catkins, which were my sure sign for coming spring when I was a child. I haven’t seen them yet and today everything is coated with snow. But they were wonderful described in Christian Morgenstern’s poem „catkins“Drawing challenge: willow / weide
Kittens from the willow,
made from gray silk,
made from gray velvet!
O you Silver kitten tell me,
where you come from.

Drawing challenge: willow / weide

We really want to tell you:
Budding from the willow tree,
we slept over winter in it, dear,
in a deep deep dream.

missherzfrischs_dc_willow_weide_03
Meine erste Skizzen seit Ewigkeiten…seid nicht so streng, aber es hat Spaß gemacht.
My first drawing since a long time, please don’t be so rigorous with me –  it made a lot of fun.

Danke an Carol für das inspiriende Thema „Weide“ diese Woche.
Thank you Carol for the inspiring theme „willow“

Eure Miss Herzfrisch
17. März 2013Collagen & Mixed Media 11 Kommentare





11 Antworten zu “Drawing challenge: Weide / willow”

  1. Astridka sagt:

    Danke für die schöne Erinnerung; Als Kind in den 50er Jahren in der tiefsten Provinz gab es nur die Weidenkätzchen als Frühlingsboten ( Forsythien habe ich erst in der Stadt kennen gelernt ) und: die Lerche! „Da steigt die Lerche hoch empor und singt ihr frohes Lied mir vor“…. Ja, und dann die kleinen Veilchen unter dem Gestrüpp am Wegesrand. Ich denke gerne daran und hoffe, es beim Besuch meiner alten Eltern wieder zu finden.
    Lass es dir gut gehen an diesem Sonntag!
    Astrid

  2. tanïa sagt:

    Kein Grund, streng zu sein, Deine Skizze ist super! Das Gedicht übrigens aus, das kannte ich noch gar nicht. :-)
    Hoffe, wir, dass die Kätzchen bald überall sprießen!
    Liebe Frühlingsgrüße (er kann nicht weit sein, der Frühling, denn mein Nachbar gegenüber hat gerade auf seinem Balkon die Grillsaison eröffnet!!)
    Tanja

  3. tanïa sagt:

    aus = auch (da waren die Finger wohl noch zu kaltgefroren!) :-D

  4. Patrice A. sagt:

    ha, don’t be too harsh on your self
    this is a fine drawing!
    memories….
    when i was a child
    i used to play with the soft grey
    kitten of the willow
    i haven’t seen them in the woods yet
    but soon, soon!

    love
    Patrice A.

  5. petra sagt:

    die Kätzchen erinnern wirklich jeden an die Kindheit. mich auch… und wie gern wir mit diesen ach so weichen
    Palmkätzchen ( wie man bei uns sagt) gespielt haben.
    und Deine Zeichnung ist doch prima.
    liebe grüße aus dem Allgäu ;)

  6. Kim Henkel sagt:

    I love your post! Stunning images… lovely words and a beautiful drawing! All beautifully done.

  7. renilde sagt:

    beautiful ode in words and pictures, i can find the softness of the catkins in your drawing and the colors of spring, xx

  8. Cindi sagt:

    I also have not been drawing for a long time and it is intimidating to ask for a public review but you have nothing to worry about! Your sketch is lovely–no need to worry!

  9. mano sagt:

    wunderschöne skizze, tolle fotos und ein reizendes gedicht – macht alles lust auf frühling!
    ich hab ganz viele kätzchenzweige auf dem osterfeuer-haufen gefunden und meine ganze wohnung damit ausstaffiert. hier sind sie schon überall am blühen!
    liebe grüße, mano

  10. Sweet drawing, dear Sabine,
    and Morgenstern… springly!

    Wunderschön!

    Herzlich,
    Ariane.

  11. woolf sagt:

    seems to me i’m behind on the willow! hee hee…
    thxs for the reminder… i should really still go looking for some, but whaddayaknow? snow again, this morning…
    n♥

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.