Schneeblues


Eigentlich mag ich Schnee sehr gerne, alles ist leise und ruhig. Aber dann, genau wie früher wenn es anfängt zu tauen und zu tropfen, werde ich ganz wehmütig und mag ihn nicht mehr sehen, wie er grau, matschig und traurig wird.

Inzwischen liegen die Berge davon vor der Tür so hoch, das man keine vorbeifahrenden Autos mehr sieht und der gestern noch so fröhliche Geselle von gegenüber hat schon seinen Kopf verloren.

4. Februar 2010missherzfrisch 1 Kommentar



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen