365 Papiergeschichten Postkarten * ein Blick zurück

missherzfrisch_365_postkarten_papiergeschichten_02

Ein freies Wochenende und ich bin endlich mal dazu gekommen, die letzten Postkartencollagen meines 365 Tage Projekts zu scannen, sie online zu stellen und mir Zeit für einen Blick zurück zu nehmen.

missherzfrisch_365_postkarten_papiergeschichten_05

Auf dem Trödelmarkt habe ich eine Kiste mit vielen, zum Teil skurilen Postkarten entdeckt und dachte daraus muß man doch irgendwas Neues machen können.

missherzfrisch_365_postkarten_papiergeschichten_scraps_02

Die Idee 365 Collagen als neue Postkartengrüße … einzige Auflage: alles ohne digitale Hilfsmittel, nur mit Schere, Cutter und Klebstift.

missherzfrisch_365_postkarten_papiergeschichten_scraps

365 Tage bin ich in alle möglichen Orte gereist und habe sehr viele Bücher in Einzelteile zerschnipselt.

Es hat sehr viel Spaß gemacht, aber es war auch eine große Herausforderung. An manchen Tagen habe ich Schnipsel hin- und hergeschoben und einfach keine passenden Texte gefunden, an anderen bin in einen Kreativrausch geraten und ich habe 10 Karten gemacht. So als hätten sich die Enzelteile plötzlich wie von selbst zusammengefügt.

missherzfrisch_365_postkarten_papiergeschichten

Entstanden ist eine ganze Kiste voller Geschichten, manche lustig und manche skuril.

missherzfrischs_365_postkarten_365_papiergeschichten_oelde

Und weil es so viel Spaß gemacht hat, ist dies bestimmt nicht die letzte Postkartencollage, sondern ich werde weitermachen, aber ohne den täglichen Druck. Schließlich gibt es noch viele Orte zu besuchen.

Vielleicht habt ihr ja Lust mal durch die Papiergeschichten zu reisen und verratet mir, ob ihr eine Lieblingskarte gefunden habt?

Ich wünsche euch eine schöne Reise und schicke alle 365 Karten mal beim creadienstag vorbei.

Eure Miss Herzfrisch
20. Januar 2015missherzfrisch 5 Kommentare





5 Antworten zu “365 Papiergeschichten Postkarten * ein Blick zurück”

  1. Michaela sagt:

    Wie schön, besonders der Blick in die Schnipselhaufen, wunderbar! Und irgendwie ein komisches Gefühl, dass das Jahr schon vorbei ist, oder? Wir können uns beide schön auf die Schulter klopfen, dass wir das durchgehalten haben. Deine Karten müssen jetzt noch in die Welt, oder willst du deinen Schatz behalten?
    Ganz liebe Grüße von Michaela

  2. dorette sagt:

    schon toll, so ein jahresprojekt, aber das wäre mir wohl auch zu streßig auf dauer, wenn ich jeden tag was produzieren „müsste“.
    schön, dass du trotzdem – in lockerer runde – weiter machst!
    viele grüße, doro :)

    (und irgendwie will dein kommentator meine website-adresse nicht mehr: doretteart.blogspot.com)

  3. KaZe sagt:

    So ein Tagesjahresprojekt ist die Härte finde ich.tol, dass du durchgehlaten hast. vielleicht sehe ichbjetzt die häßlichen karten mit anderen Augen an?
    Viele Grüße karen

  4. barbara bee sagt:

    Das war ein tolles Projekt und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, so viele witzige Ideen und Sprüche. Ich fand es ehrlich gesagt so gut, daß ich überlegt habe, ob ich das nicht sogar mal nachmache, weil in meinem Bestand auch noch so einige Postkarten rumschwirren. Mal sehen.
    Jedenfalls Hut ab und Gratulation, du hast es geschafft!
    Liebe Grüße
    barbara bee

  5. miriskum sagt:

    Ein wunderbares Projekt und mein voller Respekt für das Durchhaltevermögen und die Ergebnisse! Was für eine Schatztruhe Du nun hast! LG Sabine

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.